Maisach 29 „Pfeifsepp” heute Hauptstraße 9

Grundherr: Kloster Polling, ½ Hof

Der „Pfeiffenseppengutsrest”, Plannummer 64
Wohnhaus mit Stall und Stadl, dann Hofraum
Plannummer 65 Gras- und Wurzgarten mit Holzhütte

1304 hat Heinrich von Shmichen dem Heinrich von Weilheim seinen Hof zu Maisach gegeben.
1635 wird ein Michl Ramich auf dem Hof genannt.
1637 kauft Johann Neumayr das öde, abgebrannte Gut, welches er von neuem erzimmert, wenn nicht völlig ausgebaut hat.
Um 1674 heiratet Stefan Neumayr eine Maria.

1705 erhält der Schneider Andreas Führer das früher von Christoph Neumayr besessene Anwesen.
Führer erhält die Auflage, die in Feindeszeiten abgebrannte Behausung wieder aufzubauen.
Um 1745 heiratet Joseph Führer Maria Robeller.
1780 übernimmt Georg Führer um 1.050 fl. von seiner Mutter, der verwitweten Halbbäurin Maria Führer. Er heiratet Apollonia Träfler von Rottbach.
1835 heiratet Konrad Führer Katharina Kirner von Eisenhofen.
1847 heiratet Vitus Führer Margaretha Daplander (von Maisach 39). Sie übernehmen um 2.350 fl. von Konrad und Katharina Führer. Wegen „Liederlichkeit des Mannes” kamen sie „auf die Gant”.

1889 wird das Anwesen für 14.000 Mark an Elkan Gundlfinger und Lehmann Mendle verkauft, welche zertrümmern.
Restflächen (Hofstelle) 1889 von Matthäus und Maria Oswald gegen das Anwesen Maisach 22 eingetauscht, Gründe von Maisach 22 kamen hierher.

1881 übernimmt der Brandmetzger Mathäus Oswald und Maria geb. Spannruft das Anwesen von Josefa Spanruft für 9.000 Mark.
1907 Übergabe an Maria Oswald und Peter Drexl.
1908 wird das Anwesen verkauft für 18.000 Mark an Elias Epstein und Heinrich Weiß in München, diese zertrümmern das Anwesen.

1909 tauschen von Maisach 115 Andreas und Bibiana Buchberger hierher.
Buchbergers ziehen später auf Maisach 178.
Buchberger Andreas, *06.04.1876 Oberföhring, †08.08.1928
I. oo 28.02.1898 in Lauterbach Schwarzmann Bibiana, Welshofen, *20.02.1863 †04.11.1926
II. oo 09.07.1927 Vrech Maria von Unterföhring, *19.06.1883 †04.05.1942

1921 wird das Anwesen für 18.000 Mark verkauft an Huber Josef von Loderhof und Widmann Maria von Sulzemoos.
Huber Joseph, Bauernsohn, *06.05.1890 †12.11.1966
oo 12.04.1921 in Maisach Widmann Maria, Krämertochter, *27.07.1891 †27.12.1980

1962 wurde die Landwirtschaft eingestellt.
Nach Abbruch der Gebäude Errichtung einer Tankstelle.