Hausnummer Maisach 3 „Beim Schusterbauern” heute: Bahnhofstraße 6

Grundherr: Kloster Dießen. 1/1 Hof

Der „Schusterbauernshofrest”, Plannummer 6
Wohnhaus, Stall, Stadl und Maschinenhalle, Backhaus mit Wagenremise

Vor 1204 gibt ein Rapoto seinen Hof dem Kloster Dießen.
1370 ist ein Peter Kirchmeier von Maisach Zeuge, er hat den lange öde gelegenen Hof 1365 mit seiner Hausfrau Aloisia und seinen Söhnen Peter und Ulrich vom Kloster Dießen erhalten zu Leibgeding.
1433 bekommt ihn Freiberger, Herzog Ernst Kammerer und Diemut, seine Hausfrau.

1654 Wolf Geretshauser, Schuster 1671 heiratet die Witwe Geretshauser Melchior Furtmann.
Eine Güterbeschreibung: Eine neue mit Stroh gedeckte Behausung und Stall ineinander, Pachofen und Pießgärtl (Gemüsegarten). Der eingefangte Garten und Hofreit, alles 1 Tagwerk groß. Gegen Osten und Süden ist die Dorfstraße. Westen Lorenz Knoll gehörig von der Kirche Maisach, Norden ist Gemeingäsel und Johann Fiegenschuch von Kloster Indersdorf.

1676 heiratet der Witwer Melchior Furtmann Maria Sandmayr von Loderhof.
Um 1690 heiratet Caspar Egenhofer eine Agatha. Die Witwe Agatha Egenhofer heiratet 1697 Sebastian Mayr von Esting.
1751 erhält Caspar Riedl das auf 830 fl. geschätzte Gut. Er heiratet um 1752 Ursula Führer, Tochter des Johann und der Justina
(*04.02.1725).
Kinder:
Philipp *29.04.1752 Hoferbe
Maria *27.02.1754 oo 1772 Riedl,
Maisach 22
Katharina *25.06.1755 oo 1770 Hofwirt, Maisach 66
Theresia *23.06.1758 oo 1789 Blum,
Maisach 30

Riedl Philipp, *29.04.1752
oo 22.02.1791 Huber Maria
Kinder:
Edigna *24.10.1792
Crescentia *24.10.1792
oo 1817 Dexl Joseph
Franz Sales *30.01.1794
Joseph *26.08.1795
Matthaeus *17.09.1798
Dionys *09.10.1800 Hoferbe
Catharina *02.01.1804
Leonhard *12.11.1807, später Maisach 49
Johann *04.06.1814

Riedl Dionys, *09.10.1800, †04.03.1845
I. oo 31.05.1831
Schlammerl Anastasia von Maisach 1,
*25.12.1801, †01.04.1841
Kinder:
Roman *13.03.1832 †31.03.1832 Catharina *21.04.1833
Anonyma *08.10.1835
Anonyma *19.10.1837
Anonyma *25.10.1838
Anonyma *20.12.1839
Anonyma *01.04.1841
II. oo 13.07.1841
Haas Maria von Oberlappach, †25.10.1868
Anonym *30.03.1843
Roman *09.04.1844 Hoferbe

1866 übergibt Maria Riedl den Hof um 12.000 fl. an Sohn Romanus Riedl.
Riedl Romanus, *09.04.1844, †28.04.1922
I. oo 04.06.1867 Niedermayer Maria, Bauerntochter von Rammertshofen, *08.08.1841, †19.06.1868
II. oo 26.01.1869 Niedermayer Theres, Schwester obiger Maria, *10.07.1846, †21.11.1922
Kinder:
Dionys *23.02.1870
Roman *15.12.1878
Johann *15.12.1878

1918 Übergabe an den Sohn Romanus Riedl.
Riedl Roman, *15.12.1878, †06.07.1935
oo 12.05.1919 Braun Juliana, Bauerntochter von Hagenau, Pf. Allershausen,
*19.12.1886, †28.06.1969

1905 brannte vom 08. auf 09. September der große Stadl ab, welcher 1906 wiederaufgebaut wurde.
1911 baute Romanus Riedl die „Villa”, Maisach 154.

Die Landwirtschaft wird 1998 eingestellt.