Maisach 60 „Zimmersepp” heute Estingerstraße 2

Grundherr: Kirche Maisach, 1/8 Gütl

Das „Zimmerseppgütl”, Plannummer 150
Wohnhaus mit Stall und Stadl, Wagenremise, Hofraum und Wurzgarten
Plannummer 151 Grasgarten mit Backhaus und zwei Kellerhäusl

Um 1709 heiraten Michael Zimmermann und Barbara Hainzinger von Frauenberg.
Um 1743 heiraten Philipp Zimmermann und Maria Morlat.
Der Witwer heiratet 1746 Anna Graineker.
1752 heiraten Joseph Zimmermann und Barbara Kräml von Günzlhofen.
1781 übergeben Joseph Zimmermann an Tochter Maria und deren Ehemann Joseph Führer.
1793 heiratet die Witwe Georg Heigl von Einsbach.

Metzger Joseph von Lindach, *29.05.1774 †04.03.1830
oo 04.04.1815 Führer Helena, *22.05.1782 †24.04.1841
Kinder:
Xaver *10.04.1816 Joseph *11.10.1817
Katharina *01.05.1819
oo 19.07.1830 Keller Andrä von Priel, *03.12.1778 †01.02.1847

1846 übernehmen Xaver Metzger und Maria Heinz von Stiefvater Andreas Keller für 3.000 fl. das Anwesen.
Metzger Xaver, *10.04.1816 †10.10.1886
oo 07.07.1846 Hainz Maria, *06.12.1816 †03.12.1883
Kinder:
Maria *03.06.1848 oo 1875 nach Maisach 55
Theres *03.09.1849 oo 1876 nach Lindach
Joseph *02.01.1856 Hoferbe
Katharina *06.08.1857 oo 1881 nach Sulzemoos

1881 Josef Metzger und Maria übernehmen von Xaver und Maria Metzger für 10.000 Mark
Metzger Joseph, *02.01.1856 †27.02.1927
oo 22.05.1881 Kellerer Maria von Maisach 48, *27.02.1857 †03.01.1918
Kinder:
Max *10.10.1876 oo 1903 Schellmann, Maisach 113
Hedwig *28.10.1879 †11.03.1881
Katharina *05.02.1882 †23.02.1882
Joseph *29.01.1883
Sebastian *22.08.1884 †11.09.1884
Maria *03.02.1886 oo 1919 Albertshofer, Maisach 57
Vitus *04.06.1888 †16.06.1888
Johann Nep. *13.05.1890 †30.06.1890
Sebastian *21.10.1892 Hoferbe
Simon *27.10.1893 oo 1920 Jäger, Emmering
Anonymus *14.09.1895 †14.09.1895
Creszenz *08.04.1899 oo 1920 Gschwandtner Maisach 46

1903 tauschen Metzger gegen das Anwesen Maisach 56 ½ von Joseph und Theres Widmann.
1907 verkaufen diese für 15.500 Mark an Jakob Müller in Maisach.
Dieser verkauft 1908 für 15.100 Mark an Josef und Ursula Sedlmayr.
Diese verkaufen für 15.000 Mark weiter an Kajetan und Maria Wörrle.
1910 verkaufen diese für 20.000 Mark an Anton Lechner und Käthi Ulschmid.
1913 wird das Anwesen für 18.500 Mark verkauft an Katharina Killermann.
Diese verkauft 1920 für 74.000 Mark an Michael und Anna Schiele in Reichling.

1920 kaufen Ludwig König und Maria Nefzger für 122.000 Mark das Anwesen.
König Ludwig, Bäckermeistersohn von Ampermoching, *17.01.1891 †01.05.1972
oo 13.11.1920 in Ampermoching Nefzger Maria, Sattlermeisterstochter von Ampermoching, *22.07.1895 †27.02.1974

1904 Neubau eines Wohnhauses, Stalls und Stadls.
Ludwig König betrieb eine Bäckerei und ein landwirtschaftliches Lagerhaus.
Die Landwirtschaft wurde bis 1985 von Familie Josef König betrieben.