Maisach 66 „Welshofer” heute Hauptstraße 16

Grundherr: Kloster Fürstenfeld, 1/1 Hof

Der „Welshofergutsrest”, Plannummer 166
Wohnhaus mit Stall und Stadl, dann Hofraum und Wurzgarten
Plannummer 167 Grasgarten

1671 erwirbt Caspar Schmölz den Hof als ödes Gut, ohne Stadl auf der Gant von der Herrschaft Kloster Ettal.
1681 heiraten Martin Welshofer und Maria Schmölz.
1715 heiraten Thomas Hofwirt und Catharina Welshofer.
1761 übergibt die Witwe Catharina ihrem Sohn Martin Hofwirt.
Er heiratet Rosina Ruech von Wiedenzhausen.
Der Witwer heiratet 1762 Katharina Treiterer.
Die Witwe Katharina heiratet um 1776 Joseph Greif.
1791 übergeben Joseph und Catharina Greif ihrem Stiefsohn Joseph Hofwirt.
Dieser heiratet Catharina Riedl.

1839 erwirbt Thomas Lindemiller von Maisach 6 den Hof.
Lindemiller Thomas, *21.12.1808
oo 22.01.1839 Schuster Genovefa von Felden, *19.02.1813 †05.12.1862
Kinder:
Maria Anna *22.03.1837 oo 1877 nach Emmering
Joseph *03.11.1839 Hoferbe
Viktoria * 2.12.1841 oo 1866 nach Maisach 47
Maria *09.09.1843 oo 1870 nach Maisach 50
Lorenz *04.08.1845 oo 1881 nach Geiselbullach
Margaretha *20.07.1848 oo 1877 nach Alling
Thomas *06.01.1851 oo 1885 nach Mammendorf

1875 Übergabe um 7.000 fl. an Sohn Josef Lindemüller.
Lindemüller Joseph, *03.11.1839 †12.03.1921
oo 26.01.1875 Kandler Maria, Wagnerstochter von Maisach, *23.10.1847 †06.04.1898
Kinder:
Rosina *13.12.1875 †24.12.1875
Joseph *16.05.1877 Hoferbe
Joh. Baptist *03.03.1879 †18.04.1879
Sebastian *22.12.1880 †07.09.1881
Ludwig *21.08.1882 †30.10.1882
Vitus *05.03.1885 †23.04.1890
Theres *23.10.1890

1902 wird für 13.000 Mark übergeben an Lindemüller Josef und Ostler Maria.
Lindemüller Joseph, *16.05.1877 †20.09.1963
oo 22.04.1902 Ostler Maria, Gütlerstochter von Maisach 59, *05.12.1879 †05.02.1958
Kinder:
Anna *06.03.1903 Joseph *01.11.1905 †28.11.1905

1924 Wohnhausneubau, das alte Wohnhaus wird Stallung.
Die Landwirtschaft wird betrieben von Familie Georg Spicker.