Maisach 86 „Mathäser” heute Bruckerstraße 4

Plannummer 2211 a Wohnhaus, Gastlokal, Stadl, Wagenremise, Stall, Knechtkammer, Futterkammer, Maschinenhalle, Brenn- und Schlachthaus, Eiskeller, Holzhütte, Kegelbahn und Hofraum.

Die Grundlächen 1862 für 1.160 fl erworben von Johann Wagner in Augsburg.
1863 errichten Joseph und Margaretha Mayr die Gebäude.
1866 für 23.000 fl. versteigert an Georg Matheser, welcher 1867 Viktoria Blum heiratet.
1874 heiraten die Witwe Viktoria Mathäser und Thomas Kandler.
1904 Übergabe um 80.000 Mark Immobilien und 14.000 Mark Mobilien an Georg Mathäser.
Er heiratet Kreszenz Steber von Peretshofen.
Die Witwe heiratet 1923 Hans Högner von Unterbrunn.

1928 vertauschen sie im Wert von 100.901 Goldmark, darunter 30.000 Goldmark für Mobilien, an die Bayerische Siedlungs- und Land Bank GmbH in München.